22. Leunaer Kunstmarkt

2. Dezember bis 9. Dezember 2020

Seit 1999 veranstaltet die cCe Kulturhaus Leuna GmbH mit Unterstützung des Fördervereins Kulturhaus Leuna e.V. ihren mittlerweile zur Tradition gewordenen Kunstmarkt als Versteigerung. Um ihm trotz der aktuellen Corona-Pandemie eine Präsenz zu geben, soll der Kunstmarkt in diesem Jahr nicht als Versteigerung in der üblichen Form, sondern erstmals als mehrtägiger Verkaufsmarkt mit der Möglichkeit zur Abgabe von Geboten durchgeführt werden.

Der Kunstmarkt findet in den Räumen der Galerie im Zeitraum vom 2. Dezember bis 9. Dezember 2020 statt. Am Samstag, dem 5. Dezember 2020 ist die Galerie hierfür zudem von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können die angebotenen und mit einem Mindestpreis versehenen Arbeiten besichtigt und Kaufgebot (gleich/größer Mindestpreis) auf bereitliegenden Formularen abgegeben werden. Nach Ablauf des Besichtigungszeitraums werden die Kaufgebote gesichtet und dem/der Meistbietenden der Zuschlag für das jeweilige Kunstwerk erteilt. Die Kunstwerke können am 16. Dezember 2020 von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr in der Galerie abgeholt und bezahlt (in bar) werden.

Beim Kunstmarkt kommen überwiegend Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern zur Versteigerung, die in der Vergangenheit ihre Kunstwerke – zum Teil bereits mehrmals – in der Galerie im cCe Kulturhaus Leuna ausgestellt haben. Hierzu gehören unter anderem Irene Buchanan, Dieter Gilfert, Moritz Götze, Joschi Heil, Peter Loose, Gabriele und Klaus Friedrich Messerschmidt, Ralph Penz, Uwe Pfeifer, Susanne Rothe, Hans-Joachim Triebsch, Walter Womacka, Erika Zuchold sowie Mitglieder des Malzirkels der Galerie. Damit steht das Angebot des Kunstmarktes auch repräsentativ für das seit 22 Jahren umgesetzte vielfältige Ausstellungsprogramm der Galerie, das in fünf bis sechs Ausstellungen im Jahr sowohl regionale als auch überregionale Positionen zeitgenössischer Kunst vorstellt. Mehr als 30 Künstlerinnen und Künstler haben ihre Arbeiten in diesem Jahr eingereicht. Angeboten werden originale Druckgrafiken, Zeichnungen, Mischtechniken, Aquarelle, Malereien, Kleinplastiken und Keramik. Wir laden Sie herzlich ein, sich einen Überblick über die regionale Kunstszene zu verschaffen und die Gelegenheit zu nutzen, Ihre eigene Sammlung zu vergrößern oder ein besonderes Geschenk zu ersteigern.

Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: Mi. 2.12., 15-19 Uhr, Di. + Do. 11‐17 Uhr, Fr. 11‐13 Uhr, Sa. 13-16 Uhr und Mi. 9.12. 11‐19 Uhr