LEUNA - DIALOG 2016

Fachmesse „Leuna – Dialog 2016“

Unternehmen präsentierten ihr Leistungsspektrum

Am 28. April 2016 fand im cCe Kulturhaus Leuna die Fachmesse „Leuna – Dialog 2016“ statt. Es war die mittlerweile 11. Messe, welche die InfraLeuna GmbH gemeinsam mit der InfraLeuna Dienstleistungs GmbH ausrichtet.

109 Dienstleistungs- und Serviceunternehmen präsentierten im Jubiläumsjahr des Chemiestandortes Leuna ihr Leistungsspektrum auf der Messe, die über die Landesgrenzen Sachsen-Anhalt hinaus bekannt geworden ist und sich inzwischen als Anlaufstelle für Firmen aus den Bereichen Chemie und Industrie etabliert hat.

Die Messe wurde durch den Geschäftsführer der InfraLeuna GmbH, Dr. Christof Günther, der Bürgermeisterin der Stadt Leuna, Dr. Dietlind Hagenau und einem Grußwort von Carola Schaar, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau eröffnet. Carola Schaar betonte in ihrem Grußwort: „Modern, leistungsfähig und unglaublich beeindruckend; welcher Hundertjährige kann das von sich behaupten? Auf dem Chemiestandort Leuna werden seit genau 100 Jahren Chemierohstoffe weiterverarbeitet und in neue Produkte verwandelt. […] Hier kennt man sich - das ist ein Erfolgsrezept. Darauf können wir alle, aber insbesondere die Unternehmen und Mitarbeiter in Leuna, zu Recht stolz sein!“ In 100 Jahren hat sich am Chemiestandort Leuna immer wieder viel bewegt. Ein Schwerpunkt der letzten Jahre für die InfraLeuna war dabei der tiefgreifende und zügige Umbau der Energieversorgung des Chemiestandortes, denn wettbewerbsfähige Energiekosten sind die Voraussetzung für eine wettbewerbsfähige Chemieproduktion. Dieses Projekt wurde 2015 mit der Inbetriebnahme des neuen Hochdruckdampfversorgungssystems beendet und ermöglicht weitere millionenschwere Investitionen von DOMO Caproleuna GmbH, LEUNA-Harze GmbH, CRI Catalyst Leuna GmbH, WEPA Leuna GmbH und vielen weiteren.

„Ebenso hat die InfraLeuna GmbH allein für das Jahr 2016 35 Millionen Euro eingeplant, um die Infrastruktur am Standort modernisieren und erweitern zu können. Aktuell werden damit rund 230 Millionen Euro in neue Produktionsanlagen oder Umbauten an bestehenden Anlagen und damit auch in Arbeitsplätze für die Region investiert.“ so Dr. Christof Günther.

Ergänzt wurde der Messetag durch ein interessantes Vortragsprogramm, welches sich im Schwerpunkt den Entwicklungen und Perspektiven von Unternehmen am Chemiestandort Leuna widmete. Es referierten Dr. Rainer Karlsch, Autor des Buches „LEUNA – 100 Jahre Chemie“, Holger Günschel, Geschäftsführer der CRI Catalyst Leuna GmbH und Dr. Jan Rudloff, Geschäftsführer der BASF Leuna GmbH.

Die nächste Messe findet statt am 11. Mai 2017.Sollten Sie als Aussteller dabei sein wollen, senden Sie bitte Ihre Kontaktdaten an Frau Sander. 

Informationen

InfraLeuna GmbH
Kristin Sander
Tel: 03461 43-3023
E-Mail: k.sander@infraleuna.de

Ausstellerverzeichnis 2016

Messekatalog 2016