Zum Hauptinhalt springen

Buchpremiere "Figuricon"

von Jürgen Jankofsky

18. April 2024, 17:00 Uhr

In Jankofskys „Figuricon“ kommen die erfundenen Helden großer und epochemachender Fiktionen zur Sprache – der Autor zeichnet die Schicksale von Hauptfiguren berühmter Romane und Erzählungen wie Holden Caulfield, Michael Kohlhaas, Gregor Samsa, Rip van Winkle oder Alfons Zitterbacke mit oft autobiografischen Bezügen nach. Bekannte Künstler wie Werner Berg, Lutz Bolldorf, Dieter Gilfert, Uwe Pfeifer und Klaus-Dieter Urban illustrieren diese Reise durch die Literatur. Letztendlich kommen in den Kurzgeschichten drei bedeutende Aspekte unserer menschlichen Kultur zur Sprache: Literatur, Zeitgeschichte und Kunst. Zur Buchpremiere werden neben dem Autor Künstlerinnen und Künstler, die diesen im Mitteldeutschen Verlag erschienenen Band illustrierten, mit anwesend sein und signieren, so Lutz Bolldorf, Uwe Duday, Bernd Eichardt, Dieter Gilfert, Irina Hundt, Ulrich Kneise, Johannes Kunze, Heike Lichtenberg, Christoph Liedtke, Uwe Pfeifer und Klaus-Dieter Urban.

 

JÜRGEN JANKOFSKY, geb. 1953 in Merseburg, lebt in Leuna. Ausbildung zum Berufsmusiker, Studium am Literaturinstitut Leipzig. Mitglied des PEN, Walter-Bauer-Preis 1996, Ehrenmitglied des armenischen Schriftstellerverbands. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, Herausgaben, Lieder, Hörspiele, Filme. Im Mitteldeutschen Verlag erschien zuletzt „Session – 111 Gigs weltweit“ (2021).